dorgerloh begleitet Fach- und Führungskräfte.

Seminare und langfristiges Coaching – meine Werkzeuge zur erfolgreichen Fach- und Führungskräfteentwicklung: Aufbau und Etablierung von (neuen) Perspektiven, Kompetenzen und hilfreichen Verhaltensweisen.

Ich begleite:

  • Wechsel auf der und in die Führungsebene, personelle und strukturelle Veränderungen innerhalb des Unternehmens und einzelner Abteilungen
  • Fusionen
  • Unternehmenskulturveränderungen
  • Wertedialoge- und entwicklungen

dorgerloh begleitet Dialoge

Externe Moderation – für Menschen im Dialog die effektivste Methode, sich und ihre Themen bestmöglich einzubringen.

Ich begleite Dialoge und gestalte Dialogformen zwischen zwei und zweitausend Menschen. Ich kläre und organisiere den jeweils geeigneten Rahmen und sorge für die notwendige Balance von Prozessgestaltung und Zielerreichung. -Und ich begleite die Entscheider und Planer von Dialogen bei der Definition von Zielen:
"Was soll erreicht werden?"

dorgerloh begleitet Unternehmen

Unterstützung wichtige Wachstums- und Veränderungsprozesse in Organisationen.

Meine Beratungsprozesse im Unternehmen:

  • allgemeine Orientierung in der Organisation - "Was kann Beratung?"
  • Problemanalyse - "Was muss anders werden?"
  • Entwicklung und Bewertung von Alternativen -"Welche Möglichkeiten von Veränderungen gibt es, und welche davon passt am besten zu unserem Unternehmen?"
  • Entscheidung und Planung - "Was muss wann, auf welche Art und Weise und auf welchem Weg getan werden, um die notwendigen Veränderungen langfristig wirksam werden zu lassen?"
  • Durchführung der konkreten Lösungsstrategie
  • Evalutation

Themenfelder:

  • Unternehmenskulturveränderungen
  • Entwicklung von (Unternehmens-) Werten
  • Gelungene gemeinsame Starts von Führungsmannschaften und von Teams nach einer Fusion
  • Stabilisierung des Unternehmens vor, während und nach Fusionen
  • Neuausrichtungen von Strategien
  • Generationswechsel

dorgerloh begleitet Gruppen, Teams und Einzelpersonen

Systemische Supervision und Coaching auf dem Fundament lösungsorientierter Grundprinzipien

  1. Wenn etwas funktioniert, dann mache mehr davon
  2. Wenn etwas nicht funktioniert, dann mache etwas ander(e)s
  3. Repariere nichts, was nicht kaputt ist

Supervision:

Ich begleite Gruppen, Teams und Interessenverbände in den Bereichen Team- und Fallsupervison.

  • Fallsupervision: neutrale/allparteiliche, professionelle Begleitung der (Auf-) Lösung, sowie Weiterentwicklung von definierten Fällen und Projekten im konkreten Arbeitsfeld
  • Teamsupervision: neutrale/- allparteiliche, professionelle Begleitung von Themen, die sich aus dem (täglichen) Miteinander als Team, Gruppe oder Interessengemeinschaft ergeben -

    "Wie geht es mir mit dem, was ich tue? Und wie geht es mir damit, wie ich es tue (tun kann/ darf/ soll/ muss)? Welche Konsequenzen sollen sich hieraus (für das Team und den Einzelnen) ergeben?"

Coaching:

Ich begleite einzelne Menschen bei ihrer persönlichen beruflichen (Weiter-) Entwicklung.

  • Ziele im Beruf und der Weg dorthin
  • Veränderungsbedarf: Lösungssuche und Umsetzungserarbeitung
  • Umgang mit neuen Berufssituationen (ein neues Unternehmen, ein neues Team, ein neuer Chef, eine neue Aufgabe)
  • Vorbereitung von Gesprächen mit Mitarbeitern oder Vorgesetzten
  • Work-Life-Balance

dorgerloh begleitet Systeme

Beratung und Begleitung von Einzelpersonen und Teams auf den Grundlagen des systemischen Ansatzes – kurz- und langfristig

Ich berate Systeme vor unterschiedlichen Hintergründen, wozu im Besonderen die Arbeit mit Systemen aus der Berufswelt gehört.

Hierbei steht das Herausarbeiten und der Umgang mit vorhandenen Ressourcen des Einzelnen und/ -oder der Gruppe im Vordergrund. Gemeinsam wird in den Beratungssitzungen nach Lösungsansätzen gesucht, die nicht das System in seiner Zusammensetzung verändern, sondern neuen Sichtweisen und Veränderungsmöglichkeiten innerhalb des Systems einen Weg bereiten, der von allen Beteiligten getragen wird.

Ich begleite Systeme bei der Beantwortung wichtiger Fragen und kläre gemeinsam, welchen Einfluss die Antworten auf den Arbeitsalltag haben.

Dabei halte ich folgende systemische Grundsätze für bedeutsam:

  • jedes System strebt nach Wachstum und Veränderung
  • Es gibt kein "richtig und falsch" sondern eher "wirksam und unwirksam"
  • Unterschiede als Möglichkeiten nutzen, um als System davon zu profitieren
  • Lösungs- und Ressourcenorientierung
  • Jeder Mensch verhält sich in unterschiedlichen Rollen unterschiedlich (als Mutter/ Vater, als Vorgesetzte/r, als Weisungsempfänger/in, als Freund/in ...)